Zurück Zu Rückrufinformationen

Betreff: Can-Am™ Commander™ - Ansammlung von Fremdkörpern im Auspuffbereich bei Fahrten in sehr speziellem Gelände unter bestimmten Bedingungen - Feuergefahr

Betreff: Can-Am™ Commander™ - Ansammlung von Fremdkörpern im Auspuffbereich bei Fahrten in sehr speziellem Gelände unter bestimmten Bedingungen - Feuergefahr

Sehr geehrter Eigentümer eines Can-Am-Fahrzeugs,

Gemäß unserer Daten sind Sie Eigentümer eines betroffenen Fahrzeugs.

Worin besteht das potentielle Problem?

Beim Fahren des Fahrzeugs in Wasser (mindestens 310 mm tief), in welchem eine erhebliche Menge schwimmender Fremdkörper wie Gras, Heu und Blätter enthalten ist kann es dazu kommen, dass sich eine erhebliche Menge an Fremdkörpern in einer kurzen Zeit im Auspuffbereich ansammelt:

Diese Ansammlung kann dazu führen - wenn das Auspuffrohr heiß ist und die Fremdkörper getrocknet sind - dass ihr Fahrzeug Feuer fängt. In manchen Fällen kann es dabei zu erheblichen Sachschäden, Verletzungen- oder Todesfolgen kommen.

Was sollte ich tun?

Wenn Sie Ihr Fahrzeug NICHT in dem oben beschriebenen Gelände unter den oben beschriebenen Bedingungen fahren:

  • Können Sie Ihr Fahrzeug wie gewohnt weiter benutzen. Es müssen keine Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen werden.
  • Beachten Sie die Ergänzung „Verfahren der Reinigung des Auspuffbereichs“ der Bedienungsanleitung und halten Sie die empfohlene Reinigungshäufigkeit ein.
  • Bewahren Sie diesen Brief und die Ergänzung zusammen mit der Bedienungsanleitung im Fahrzeug auf, damit stets darauf zurückgegriffen werden kann.
  • Wenn allerdings die Möglichkeit besteht, dass Ihr Fahrzeug den genannten Fahrbedingungen betrieben wird, sollten an Ihrem Fahrzeug die unten beschriebenen Modifikationen vorgenommen werden.

Wenn Ihr Fahrzeug in den oben beschriebenen Fahrbedingungen betrieben wird:

Um Ihr Fahrzeug entsprechend zu modifizieren, wird ab dem 5. Dezember 2012 eine Frontgitterausrüstung kostenlos für Sie verfügbar sein.

  • Richten Sie sich in der Zwischenzeit nach dem in der Ergänzung beschriebenen „Verfahren der Reinigung des Auspuffbereichs“ und reinigen Sie den potentiell betroffenen Auspuffbereich immer, nach jeder Fahrt des Fahrzeugs in dem oben näher beschriebenen Gelände und Bedingungen.
  • Bewahren Sie diesen Brief und die Ergänzung zusammen mit der Bedienungsanleitung im Fahrzeug auf, damit stets darauf zurückgegriffen werden kann.
  • Wenden Sie sich an Ihren Vertragshändler und vereinbaren Sie mit ihm einen Termin um die entsprechende Modifikation an Ihrem Fahrzeug durchführen zu lassen.

Was sollten Sie unternehmen, wenn Sie der Meinung sind, diese Mitteilung fälschlicherweise erhalten zu haben?

Diese Mitteilung wurde gemäß den uns derzeit vorliegenden Daten an Sie verschickt. Wenn Sie nicht mehr Eigentümer dieses Fahrzeugs sind oder die Eigentümerinformationen in dieser Mitteilung falsch sind, wenden Sie sich bitte möglichst bald an Ihren Vertragshändler oder an BRP direkt.

Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren BRPVertragshändler.

Ihren nächstgelegenen BRP-Vertragshändler, ...
… finden Sie unter www.brp.com,
(https://can-am.brp.com/off-road/de/de/handlersuche.html#/search)
… oder Sie erreichen uns auch telefonisch BRP Germany: +49 (0) 2103 960 680

Hinweis*:
Ihre Anschrift haben wir für diese Maßnahme gemäß § 35 Abs. 2 Nr. 1 Straßenverkehrsgesetz (StVG) vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) erhalten. Wir haben mit dem KBA vereinbart, dass dieses Schreiben vom KBA versendet wird.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte ausschließlich an Ihren Fahrzeughersteller

Wir möchten uns für die entstanden Unannehmlichkeiten entschuldigen.
Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und Ihre Kooperation bei dieser Angelegenheit.

Freundliche Grüße

Kundendienstabteilung,
BRP Germany GmbH