Zurück Zu Rückrufinformationen

Möglicher Lenkverlust – Welle der dynamischen Servolenkung (DPS) kann breche

Betroffene Modelle

Modelljahr 2017 Can-Am Outlander™ / Outlander™ MAX™ mit DPS und 450er oder 570er Motor.     

 

Was könnte das potentielle Problem darstellen?

Die DPS-Welle kann brechen und damit zum Lenkverlust führen. Unter Umständen kann diese Situation zu Verletzungen oder zum Tod führen.

April 2018

 

 

Betr.: Möglicher Lenkverlust – Welle der dynamischen Servolenkung (DPS) kann brechen

Sehr geehrter Eigentümer eines Can-Am®,

 

Sie erhalten heute von BRP eine aktualisierte Mitteilung zu der vorläufigen Mitteilung.

BRP führt bei bestimmten ATV-Modellen einen Sicherheitsrückruf durch.

 

Aus unseren Unterlagen geht hervor, dass Sie ein möglicherweise betroffenes Fahrzeug besitzen.

 

Was könnte das potentielle Problem darstellen?

Die DPS-Welle kann brechen und damit zum Lenkverlust führen. Unter Umständen kann diese Situation zu Verletzungen oder zum Tod führen.

 

Betroffene Modelle

Modelljahr 2017 Can-Am Outlander™ / Outlander™ MAX™ mit DPS und 450er oder 570er Motor.     

 

Maßnahmen durch BRP:

BRP wird Ihr Fahrzeug für Sie kostenfrei reparieren. Die dauerhafte Lösung sieht einen Austausch der DPS vor. Die zur Behebung des Problems erforderlichen Teile werden nach und nach zur Verfügung gestellt.

 

Was sollten Sie unternehmen?

Kontaktieren Sie Ihren BRP Can-Am ATV-Vertragshändler und vereinbaren Sie bei Verfügbarkeit der Teile einen Termin für die Reparatur Ihres Fahrzeugs.

 

BRP empfiehlt, die Fahrzeugnutzung bis zur Durchführung der dauerhaften Lösung einzustellen, sofern nicht die vorläufige Reparatur für eine eingeschränkte Nutzung durchgeführt wurde.

 

Sollte es für die Reparatur nötig sein, nachträglich installiertes Zubehör zeitweise zu entfernen, bleibt die Reparatur am Fahrzeug für Sie weiterhin kostenfrei. Eventuell vorgenommene Modifikationen haben in diesem Fall keinen Einfluß auf bestehende Garantien oder Serviceverträge.

 

Was sollten Sie unternehmen, wenn Sie glauben, dass Ihnen diese Mitteilung fälschlicherweise zugeschickt wurde?

Die uns derzeit vorliegenden Informationen haben uns dazu veranlasst, Ihnen diese Mitteilung zu schicken.Wenn Sie das Fahrzeug nicht mehr besitzen oder Ihre Daten in dieser Mitteilung falsch sind, wenden Sie sich bitte umgehend an BRP.

 

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen oder Ihren nächstgelegenen Händler finden möchten:

 

  • Besuchen Sie http://de.brp.com/off-road/ --- http://at.brp.com/off-road/
  • Oder wenden Sie sich telefonisch an uns unter: +49 69 2222 36531

 

Wir haben diese Maßnahmen im Interesse Ihrer Sicherheit und des ordnungsgemäßen Betriebs Ihres Fahrzeugs ergriffen.

 

Für die durch diese Angelegenheit entstandenen Unannehmlichkeiten und die Verzögerungen bei der Bereitstellung einer dauerhaften Lösung möchten wir uns entschuldigen. Bitte seien Sie versichert, dass die BRP-Mitarbeiter und BRP-Vertragshändler weiterhin ihr Möglichstes tun werden, damit Ihr Fahrzeug so schnell wie möglich in Ordnung kommt.

 

Alles, was wir bei BRP tun, zielt darauf ab, Ihnen das ultimative Powersport-Erlebnis zu bieten, und für Ihr Vertrauen möchten wir Ihnen danken.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Abteilung BRP-Kundendienst