Anschlussstück des Tandemhauptbremszylinders

    September 25th, 2013

    Sehr geehrter Eigentümer eines Can-Am Roadster,

    Bombardier Recreational Products Inc. führt einen Sicherheitsrückruf für bestimmte Fahrzeuge durch.

    Aus unseren Unterlagen geht hervor, dass Sie der Eigentümer eines möglicherweise betroffenen Fahrzeugs sind.

    Worin besteht das potentielle Problem?


    Bei bestimmten Fahrkonditionen kann der Anschlussstück des Tandemhauptbremszylinders schmelzen und es kann Bremsflüssigkeit auf eine Wärmequelle tropfen. Dies kann zu einem Fahrzeugbrand führen.

    Tankverschlußkappe Austausch

    Januar 23rd, 2013

    Sehr geehrter Eigentümer eines Can-Am-Roadsters,
    Bombardier Recreational Products Inc. ("BRP") führt derzeit einen Sicherheitsrückruf bei bestimmten Fahrzeugen durch.
    Gemäß unserer Unterlagen sind Sie Eigentümer eines potenziell betroffenen Fahrzeugs.

    Worin liegt das potenzielle Problem?


    Die Tankverschlußkappe dichtet den Kraftstofftank-Einfüllstutzen möglicherweise nicht richtig ab. Eventuell austretende Kraftstoffdämpfe in der Nähe einer Zündquelle könnten so ein Feuer verursachen.

    Inspektion/Austausch

    Januar 23rd, 2013


    Sehr geehrter Eigentümer eines Can-Am-Roadsters,

    Bombardier Recreational Products Inc. („BRP“) führt derzeit einen Sicherheitsrückruf bei bestimmten Fahrzeugen durch.

    Gemäß unserer Unterlagen sind Sie Eigentümer eines potenziell betroffenen Fahrzeugs.

    Worin liegt das potenzielle Problem?
    In einigen Fällen können Kraftstoffdämpfe aus dem Kraftstoffdampfabscheiderbehälter-Entlüftungsschlauch im geschlossenen Motorraum austreten. Austretende Kraftstoffdämpfe in der Nähe einer Zündquelle könnten so ein Feuer verursachen.

    Austausch der Verbindungsstifte

    Datum: 20. April 2012

    Betrifft: Austausch der Verbindungsstifte des Bremspedalgestänges


    Grund dieser Mitteilung

    Bombardier Recreational Products Inc. ("BRP") führt einen freiwilligen Sicherheitsrückruf der nachstehend genannten Modelle des Can-Am Spyder Roadsters durch.

    Potentielles Problem

    Ein Stift, mit dem das Bremspedalgestänge befestigt ist, könnte sich lösen und schließlich herausfallen.
    Infolgedessen könnte es ohne vorherige Warnung zu einem Totalverlust der Hauptbremsfunktion kommen. Dieser Zustand könnte das Unfallrisiko mit möglicher Verletzungs- oder Todesfolge erhöhen.

    Sicherheitsrelevante Rückrufaktion

    Mai 19th, 2011

    Sehr geehrter Eigentümer eines Can-Am™ Roadster,

    Was ist der Grund für diese Mitteilung?
    Bombardier Recreational Products Inc. ("BRP") hat festgestellt, dass an bestimmten Can-Am Roadster Modellen ein Defekt vorliegt, der die Sicherheit des Fahrzeugs betrifft, und führt des-halb einen freiwilligen Sicherheitsrückruf durch.

    Worin liegt das potenzielle Problem?
    Dieser Defekt betrifft das DPS System Ihres Fahrzeugs. Es kann eine Situation auftreten, in der Sie mehr Kraft als ursprünglich erwartet aufbringen müssen, um den Lenker zu bewegen und die Fahrtrichtung des Fahrzeugs zu korrigieren. Bei diesem Mehraufwand an Kraft kann es pas-sieren, dass der Lenker stärker als gewollt bewegt wird. Dabei kann es passieren, dass Sie Ihr Fahrzeug ungewollt zum Verlassen der Fahrspur bringen, wodurch es zu einem Zusammenstoß mit anderen Verkehrsteilnehmern oder einem ungewollten Verlassen der Straße kommen kann.