Zurück zu Frauen am Lenker

LERNEN SIE KATJA KENNEN

KATJA SCHWARZMEIER

KATJA SCHWARZMEIER, 25.000 KM, SPYDER ST-LTD, MALSCH (KARLSRUHE)

Katja ist aufgeschlossen, gesellig und abenteuerlustig. Schulsekretärin von Beruf, Mutter und aktives Mitglied des Faschingvereins „Auerbacher Dorfhexen“. Sie fährt ihren Spyder ST-LTD seit 2019 und genießt vor allem wie wunderbar man dabei vom Alltag abschalten kann.

"GERNE FAHRE ICH NACH DER ARBEIT NOCH EINE KLEINE TOUR, UM EIN BISSCHEN ABZUSCHALTEN, BIS ICH NACH HAUSE KOMME. ZUM ABSCHLUSS VERBRINGE ICH DEN ABEND GERNE GEMÜTLICH ZUSAMMEN MIT DER FAMILIE."

Neben ihrem Beruf als Schulsekretärin ist Katja ein absoluter Familienmensch. Bei schönem Wetter nutzt sie aber jede Gelegenheit um mit dem Spyder und über einen kleinen Umweg, zur Arbeit zu fahren. Dort angekommen bringt sie den einen oder anderen Schüler zum Staunen, da diese ein solches Fahrzeug nicht kennen.


"AM RHEIN ENTLANG VORBEI AN DER LORELEY BIS ZUR RHEINSCHLEIFE BEI BOPPARD. DIE MEISTE ZEIT ÜBER SIND NUR 70 KM/H ERLAUBT, ABER DIE GEGEND IST SO SCHÖN MIT DEN VIELEN BURGEN UND WEINBERGEN, DASS MAN DIESE AUCH ANSCHAUEN MÖCHTE."

Katjas Empfehlung für eine gelungene Tour ist das Gedeons Eck in Boppard. Schon die kurvige Anfahrt durch den Wald ist richtig abenteuerlich. Das Restaurant hat eine große Terrasse mit einem fantastischen Ausblick direkt auf die Rheinschleife.
 

"GERADE BEI LANGEN FAHRTEN FINDE ICH DAS WICHTIG, Z. B. WENN ETWAS DEFEKT SEIN SOLLTE ODER WANN DER NÄCHSTE HALT GEMACHT WIRD. ETC."

Als absolutes Must-Have-Zubehör an ihrem Spyder, sieht Katja die dort verbaute Kommunikationsanlage. Somit kann sie sich nicht nur während der Fahrt mit ihrem Sozius unterhalten, sondern auch über Funk zu anderen Fahrern Kontakt aufnehmen.

"ES IST SCHWARZ MIT FLÜGELN UND VIELEN STRASSSTEINCHEN DARAUF. ICH MUSS ZUGEBEN, DASS ICH GLITZERNDES EINFACH TOLL FINDE."

Katja legt großen Wert auf Sicherheit und würde niemals ohne Airbagweste fahren. Allerdings zählt sie auch ein Can-Am Shirt zu ihren absoluten Lieblingsstücken.


ICH MUSSTE AUFPASSEN, DASS ICH DIE HERREN AUF DEN MOTORRÄDERN NICHT AUS DEM RÜCKSPIEGEL VERLOR, BESONDERS ALS ES ZU REGNEN ANFING. EIN HOCH AUF DAS DRITTE RAD.

Während einer Tour im letzten Jahr über das Elsass nach Rheinland-Pfalz, waren Katja und ihre Familie mit befreundeten Motorradfahrern unterwegs. Als nach einem Zwischenstopp alle Navis bis auf Katjas streikten, übernahm sie die Führung der Gruppe.

MIT PKW-FÜHRERSCHEIN FAHRBAR

In Deutschland und Österreich ist ein Führerschein der Klasse A (Motorrad) oder ein Führerschein der Klasse B (PKW) und ein Mindestalter von 21 Jahren vorgeschrieben, um einen Can-Am On-Road im jeweiligen Land fahren zu können. Für alle weiteren Länder wenden Sie sich bitte an die zuständigen Behörden, um zu prüfen, welchen Führerschein Sie für den Can-Am On-Road benötigen.

WÄRE DAS NICHT AUCH WAS FÜR SIE?

Entdecken Sie den Can-Am Spyder und vereinbaren Sie eine Probefahrt.