Zurück

Welche Benzinsorten kann ich mit dem Can-Am tanken?

 

Welche Benzinsorten kann ich mit meinem Can-Am Fahrzeug tanken?

Am besten lesen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Can-Am nach, welche Anforderungen Ihr spezielles Modell und Ihr Motor an den Kraftstoff stellen. Spyder-Modelle erreichen ihr höchstes Potenzial und ihre beste Leistung mit 91-Oktan-Kraftstoff ohne Ethanol. Das vorausgeschickt: Kraftstoff mit 87 Oktan mit nicht mehr als 10 % Ethanol richtet keine Schäden an, aber er schöpft nicht das volle Potenzial des Motors aus.

Die Verwendung von E10-Ethanol-Kraftstoff ist an sich kein Problem, aber wenn er im Tank und im Kraftstoffsystem bleibt, kann er auf längere Zeit zu Problemen führen. Normalerweise sollten Sie ethanolhaltigen Kraftstoff nicht länger als 30 Tage in Ihrem Can-Am Spyder oder Can-Am Ryker lassen. Der Grund dafür ist, dass Kraftstoff mit Ethanol Wasser absorbiert und korrosiv ist. Wenn Sie sich also für Kraftstoff mit Ethanol entscheiden, sollten Sie einen Kraftstoffstabilisator hinzufügen, wenn der Kraftstoff länger als 30 Tage im Fahrzeug bleibt. Wenn Sie Ihr Fahrzeug für einen längeren Zeitraum nicht verwenden oder einlagern, ist eine Behandlung des Kraftstoffs mit der entsprechenden höheren Dosierung des Stabilisators eigentlich zwingend erforderlich, um Probleme beim nächsten Starten des Fahrzeugs zu vermeiden.


EIN PAAR TIPPS ZUM TANKEN:

 

  • Stellen Sie sicher, dass Sie sich an einem gut belüfteten Ort befinden, weit weg von Flammen, Funken oder Rauchern!
  • Füllen Sie keinen Kraftstoff ein, während Sie auf dem Fahrzeug sitzen. Wenn sich der Tank schnell füllt und überlaufen sollte, möchten Sie nicht, dass Kraftstoff auf Sie oder Ihre Kleidung gelangt.
  • Füllen Sie den Tank nie vollständig auf. Der Tank ist so konstruiert, dass im oberen Teil des Tanks ein gewisser Luftraum vorhanden ist, damit sich der Kraftstoff bei Temperaturänderungen ausdehnen kann. Wenn Sie den Tank randvoll füllen und sich der Kraftstoff erwärmt, vergrößert sich das Kraftstoffvolumen. Der zusätzliche Kraftstoff tritt dann durch die Entlüftungsöffnung aus, was nicht nur Benzin verschwendet, sondern auch schädlich für die Umwelt ist.

Alle Ihre Fragen, beantwortet

Alle Fragen anzeigen

Sie können nicht finden, was Sie suchen?

Wenn Sie nicht finden können, was Sie suchen, wenden Sie sich an Ihren Händler vor Ort oder kontaktieren Sie uns hier!